Initiative für ein Kulturhaus in Pfullingen e.V.
Kultur in Pfullingen

Die Initiative

entstand durch den Austausch einiger Bürger der Stadt über die unzureichenden Möglichkeiten der kulturellen Betätigung und der Mitgestaltung kulturellen Lebens.
In den Nachbargemeinden - oft deutlich kleiner als Pfullingen - entstanden Kulturscheuern, Gemeinschaftshäuser, wurden Schlösser und Schuppen zu Kulturhäusern umgebaut.
Es gab - und gibt in Pfullingen zwar eine ganze Reihe von „für kulturelle Zwecke nutzbare Räume“, ihnen gemeinsam ist aber die Einschränkung auf ganz bestimmte Arten von Veranstaltungen und oft auch eine bescheidene Infrastruktur. Es fehlte (und fehlt) eine der Größe Pfullingens angemessene Räumlichkeit, die multifunktional ausgestattet ist und das gemeinsame Wirken der Kulturschaffenden fördert.
Um Machbarkeit und Bedarf eines solchen Kulturhauses für die Stadt nachzuweisen organisiert die Initiative verschiedene Kulturveranstaltungen, teils mit Künstlern aus den eigenen Reihen, teils mit kulturellen Größen aus der Region.
Genutzt wird alles, was die Stadt hergibt: Die Stadtbücherei, die Pfullinger Hallen, das Feuerwehrhaus, die Klosterkirche, das Schlössle, die Schulen, der Stadtgarten und der Schlosshof. Als weiteres Provisorium diente ein Zirkuszelt. Dazwischen suchten wir immer wieder nach geeigneten Gebäuden – bisher ohne Erfolg.

Ist ein Kulturhaus überhaupt finanzierbar?

Mit politischem Willen und breitem bürgerschaftlichen Engagement konnten in der Vergangenheit schon etliche große Projekte verwirklicht werden; z.B. Hallenbad, Renovierung der Klosterkirche, Museen oder Feuerwehrhaus.
Bei den bekanntermaßen knappen Finanzen der Stadt müssen Gelder gebündelt werden, die sowieso ausgegeben werden müssen, wie z.B. für die anstehende Renovierung des Schlosses, oder der erneuten Bespielbarmachung der gesamten Klosterkirche. Bausteinverkäufe, Sponsoring oder staatliche Zuschüsse sind weitere Möglichkeiten, die geprüft werden müssen.

 
Warum i'kuh - Mitglied werden?

Um auf diesem Weg voranzukommen, brauchen wir weitere Mitstreiter, Gönner und Förderer. Unsere Vereinsarbeit in monatlichen Treffs steht unter dem Motto Spass haben, neue Ideen einbringen, Veranstaltungen auf die Beine stellen.

Wer wollte nicht schon mal „backstage“ dabeisein?

Natürlich kann man sich auch kulturpolitisch engagieren oder einfach Kuchen backen oder Butterbrezeln schmieren.

 
VERANSTALTUNGEN 2017

 09.02. - Wüstenwanderungen 

Reisebericht von Helga Pech

 

 24.02. - Pop & Poesie 

Nico Haydt & Friends"

 

 03.03. - MostKult 

gemeinsam mit dem Obst- und Gartenbauverein

 

 06.04. - Pfulben - Talk I 

zusammen mit Stadtbücherei und RTF 1

zur RTF.1 Mediathek

 

 24.06. - Open Air Konzert 

Bericht

 

 07.+08.09. - Junge Oper Pfullingen 

Peter Goller & Friends

 

 19.10. - Pfulben -Talk II 

zusammen mit Stadtbücherei und RTF 1

Mehr...

 

 17.11. + 18.11. - KiK 

Kultur im Klosterkeller

Infos...